Das perfektes Sommeroutfit

Die Hose Julika nach dem Schnittmuster von der lieben Danie habe ich
in kurzer Version aus dehnbaren Materialen schon des öfteren genäht.
Für diesen Sommer wollte ich mir unbedingt noch eine Julika
aus einem schönen Webstoff nähen.
Fündig geworden bin ich bei der lieben Lara von 1000stoff

(Dieser Beitrag enthält Werbung, in dem ich Schnittmuster und Stoffquelle benenne.)

Der Viskose-stone-washed in hellgrau hatte es mir sofort angetan.
Dieser Stoff fühlt sich samtig matt an und hat obendrein noch eine kühlende Wirkung.
Der perfekte Sommerstoff! 

Da ich mir nicht ganz sicher war, ob mein Vorhaben aus Webware auch klappt,
habe ich mir zuvor eine Probehose in kurz aus einem gut abgelagerten Stoff genäht.
  Hierfür habe ich statt der üblichen Nahtzugabe
von 0,7 cm eine Nahtzugabe von ca. 1,5 cm verwendet.

Das hat auch alles gut geklappt
und meine Probehose wurde schon so einige male getragen.

Im Schnittmuster selbst sind keine Gürtelschlaufen enthalten.
Ich habe hier an meiner Hose vier Schlaufen angenäht.

Von der Größe sind die Schlaufen auch so,
dass ich einen normalen Ledergürtel tragen kann.
Jetzt für den Sommer finde ich allerdings mein Bändsel auch ganz schön.
Zusätzlich habe ich im unteren Hosensaum einen 5 cm breiten Gummi eingenäht.
Diese Beinabschlüsse mag ich an Hosen besonders im Sommer.

Da sich der Viskosestoff so angenehm auf der Haut trägt,
habe ich ihn mir gleich noch mal in rot und in schwarz 
gekauft.

Und genäht habe ich mir daraus zwei Sommertops mit Bindebändern.

Das Schnittmuster ist die frau-maya von studioschnittreif.
Bei dem schwarzen Top habe ich für den Beleg
einen Rest vom roten Stoff verwendet.
Das schaut ganz wenig heraus.
Aber nur, wenn man genauer hinschaut.


Das Top ist eigentlich Ruck Zuck genäht.
Am längsten dauern die Bindebänder, die dann
zwischen Außenstoff und Beleg eingenäht werden.
verlinkt bei du-fuer-dich-am-donnerstag

4 comments
  1. Wow sieht das toll zusammen aus Katrin! Welches Schnittmuster hast du für die Hose genommen oder hab ich das überlesen? Ich glaube genauso eine Hise brauche ich auch!
    LG Kati

    1. Liebe Kathi,
      ganz lieben Dank für Deinen Kommentar und wie ich sehe, hast Du das Schnittmuster von der Hose schon entdeckt 🙂
      Liebe Grüße Katrin

  2. Ah jetzt sehe ich es ganz oben, die Falten kannte ich doch..

    1. …..ja, die typischen Julika-Falten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.