Herbstjacke Eliza

Die Jacke Eliza habe ich schon aus Walk und auch aus Softshell genäht.

Dieser Beitrag enthält Werbung, in dem ich Schnittmuster und Stoffquelle benenne.

Jetzt habe ich mir noch eine dritte genäht.

Der Winterstoff
eignet sich super für Jacken oder auch Mäntel.
Gekauft habe ich ihn bei Karstadt.

Ich hatte erst kurz überlegt, ob ich mir eine Frau Ava daraus nähe.

Da ich aber Kapuzen sehr mag und ich kurze Jacken
zum Autofahren bevorzuge,
entschied ich mich für das Schnittmuster von freuleins.

Für die Innenkapuze und auch die Belege habe ich
einen grauen Sweat aus meinem Fundus vernäht.

Auch die passenden Knöpfe habe ich in meiner
großen Knopfsammlung gefunden.
Vier wären natürlich optimaler gewesen.
Aber so ist es auch o.k.

Den hinteren Riegel und auch die vorderen Taschen
habe ich ganz bewußt weggelassen.
Ich wollte meine Jacke so schlicht, wie möglich halten.
Und die Ärmel habe ich einfach umgenäht und dann einfach umgeschlagen.

verlinkt bei wof-womanonfire

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.