Jacke Eliza

Im Moment sind ja eher sommerliche Temperaturen,
 aber die sollen ja leider nicht lange anhalten. 
Katrin vom freuleins hat mal wieder ein neues Ebook heraus gebracht.
Eine Jacke, diesmal aber für den Übergang.

 
Die Jacke Eliza kann aus Walkloden genäht werden,
 aber natürlich auch aus anderen Stoffen, 
wie zum Beispiel Softshell.
Nachdem mir die graue Eliza 
von Stephie vom Blog madebyminouki so gut gefallen hat,
war dann auch mein Ehrgeiz geweckt und 
ich wollte mich auch mal an eine Jacke aus Walk trauen.
So startete ich meinen Einkauf bei stoffundstil.
Nach einigem Hin und Her entschied ich mich
 dann für diesen Wollfilz in Jade 
 und für das Innenfutter nahm ich diesen hellgrauen.
Eliza ist eine Jacke, die kurz oder lang,
 mit oder ohne Kapuze genäht werden kann.
 Für mich stand sofort fest, dass meine Jacke eine Kapuze bekommt.
Auch wenn ich sie nicht unbedingt aufsetze, ich liebe einfach Kapuzen 🙂
Bei der Länge habe ich mich für die goldene Mitte entschieden.
Ich habe bei der kurzen Version noch 10 Zentimeter zugegeben,
 da ich es doch lieber etwas wärmer über meine Hüften mag.
Walk lässt sich wirklich easy vernähen. 
Ich habe dann alles noch einmal mit dem Dreifach Geradstich abgesteppt.
Den grauen Walk habe ich an den Seiten 2-3 Millimeter überstehen lassen.
 Das ergibt dann diesen tollen Effekt.  
Etwas Nerven haben mich die Knopflöcher gekostet.
Für meinen Knopflochfuss war der 
doppelte Streifen von dem Walk der
Knopfleiste einfach zu dick. 
Nach etlichen Versuchen auf
einem Reststück,

 auch mit unterlegtem Backpapier,
 habe ich dann irgendwann aufgegeben.
   Ich überlegte schon:
 gar keine Knöpfe dran? oder vielleicht Druckknöpfe? 
Aber ich hatte mir doch die passenden Knöpfe in hellgrau
schon gekauft und wollte diese auch unbedingt an meine Jacke haben.
Da Walk nicht ausfranst, habe ich mich letztendlich
dazu entschlossen,
 die Knopflöcher zuerst mit einem
ganz normalen Geradstich zu markieren 
und anschließend mit einem Zick – Zackstich zu nähen.
Das hat auch super geklappt.
Im Herbst mag ich einfach etwas längere Ärmel.
Deshalb habe ich die Ärmel um ca 5 Zentimeter verlängert.
Die im Ebook vorgegebenen Armpatches habe ich auch aufgenäht.
Mit meiner neuen Jacke bin ich super happy
 und auch ein wenig stolz.
Sie ist genau so geworden, wie ich es mir vorgestelt hatte.
Die Fotos sind bei uns im Park entstanden.
Das macht natürlich viel mehr Spaß, als mit dem Selbstaulöser.
 Vielen Dank dafür liebe Gaby.
verlinkt bei 

 

20 comments
  1. Sehr hübsch geworden, die Jacke bringt Farbe in die oft graue Jahreszeit.

    LG Astrid

    1. Da stimme ich Dir zu. Es muss nicht immer schwarz sein.
      Liebe Grüße Katrin

  2. Eine wunderschöne Kuscheljacke! Ich mag die Details, und finde auch die Knöpfe sehr schön. Ich hätte gern mal eine Jacke mit Knöpfen, die meisten haben ja irgendwie Reißverschlüsse…

    LG Nicole

    1. Vielen Dank!
      Da könnte man dann aber sicherlich an statt des Reißverschlusses Knopflöcher machen, oder?
      Liebe Grüße Katrin

  3. Hallo Katrin,

    eine tolle Eliza, die Dir ausgezeichnet steht! Vielen Dank für die Tipps mit dem Knopfloch und dem überstehenden Innenstoff, denn Eliza steht bei mir auch ganz oben auf der To Sew-Liste. Der Probestoff für Nr. 1 (ich glaub das ist Scuba, so einen SToff hatte jemand auch im Probenähen vernäht)und für Nr. 2 (toller Walk in schwarz-blau vom Stoffmarkt) liegen schon bereit!

    Liebe Grüße und Dir einen schönen Mittwoch,
    Steffi

    PS: Ich hätte nicht gedacht, dass Wollfilz so kuschelig ist – wenn es eine Nr. 3 gibt, dann nähe ich mir glaube ich auch eine Version aus Wollfilz.

    1. Ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar.
      Ich glaube, eine Probejacke brauchst Du gar nicht. Die Anleitung der Eliza ist super verständlich und auch ganz easy zu nähen.
      Wünsche Dir gutes Gelingen!
      Viele Grüße Katrin

  4. Die Farbkombi ist dir gelungen, und die offenen Kanten finde ich sehr schick! Das mit den Knöpfen ist mir auch schon mal passiert – meine waren zu groß für das Knopflochprogramm meiner Näma, und ich hab ewig Alternativen überlegt und ausprobiert. Letztendlich habe ich Druckknöpfe angenäht und die Knöpfe als Zierde außen. Sieht super aus, und hat sich sehr bewährt. LG Christiane

    1. Die Idee hatte ich auch zwischenzeitlich, aber ich hatte schon die passenden Knöpfe. Die sollten ja unbedingt an meine Jacke.
      Liebe Grüße Katrin

  5. Liebe Katrin,

    deine Jacke ist einfach super geworden. Du strahlst auf den Bildern und siehst wunderschön aus. Ich kann deine Freude sehr gut verstehen, denn ich liebe meine inzwischen zwei Elizas auch sehr. Und im Kopf habe ich schon Nr. 3, bin ich elizasüchtig?

    Sehr beruhigt hat mich auch deine Schilderung mit den Knopflöchern. Denn sowohl meine Bernina als auch meine Elna haben mir hier den Dienst verweigert. Ich hab es letztendlich genau so gemacht wie du. Geht auch und wer es nicht weiß, sieht es nicht.

    Ich wünsch dir wunderschönes Herbstwetter mit Temperaturen, an denen du deine Eliza auch tragen kannst.

    Liebe Grüße
    Melanie

    1. Ganz, ganz lieben Dank!
      Ich hatte auch schon die Überlegung, mir noch eine zweite zu nähen. Die lange Version gefällt mir nämlich auch sehr gut.
      Deine Eliza mit den verschiedenen Blautönen gefällt mir übrigens auch super.

      Tja, das Thema mit den Knopflöchern…
      Eigentlich schade, dass auf dieses Problem im Ebook überhaupt nicht eingegangen wird.
      Denn es wurden doch so viele Designbeispiele aus Walk genäht.

      So, nun bin ich gespannt auf Deine Eliza Nr.3 :-))

      Ganz liebe Grüße Katrin

  6. Deine Jacke ist richtig klasse geworden und auch die Farben gefallen mir richtig gut.
    Grüßle Bellana

    1. Dankeschön und ganz liebe Grüße zurück,
      Katrin

  7. Liebe Katrin ,
    eigentlich wollte ich mir gar keinen neuen JACKENSCHNITT mehr kaufen .Aber um diesen komme ich wohl nicht drum herum. Deine Jacke ist so toll geworden, darum beneide ich Dich sehr.
    LG, Katrin

    1. Ich wollte auch keinen neuen Jackenschnitt mehr kaufen, aber die tollen Designbeispiele auf Instagram haben mich einfach dazu verführt….lach :-))))
      Ganz liebe Grüße Katrin

  8. Wollwalk muss wohl wirklich auch mal sein! deine Eliza ist die schönste Version die ich bis jetzt gesehen habe… kommt auf jeden Fall auf meine Merkliste. und mit Knopflöchern habe ich auch gerade gekämpft bei einem mantelstoff der mehr als 30 € der Meter gekostet hat… ich habe mir dafür dann extra einen zusätzlichen Schlitten gekauft mit dem es dann ganz einfach ging so eine Schiene die alles zusammen drückt… lg Sarah

    1. Puh….das ist ja ein Kompliment….DANKESCHÖN!!!
      Und…schön, wenn ich Dich inspirieren konnte.
      Mit dem Thema zusätzlicher Schlitten muss ich mal beschäftigen. Vielleicht kaufe ich mir dann so etwas auch. Danke für Deinen Tip und ganz liebe Grüße, Katrin

  9. Also ,liebe Katrin ,spätestens jetzt hast du dich für Guidos Nähtalent qualifiziert ; ) Die Jacke ist soooo toll geworden, ein einzigartiges Unikat, ganz schön. Die Farbe ist so schön , der Riegel am Rücken -klasse , die Taschen supi und die Knopfleiste einfach genial !!!!
    Ein ganz dickes Nähbienchen für dich!!!!!
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend ( im Netz ) wünscht dir Miri

    1. …..aber nur, wenn Du als meine persönliche Assistentin mitkommst!

      :-)) :-)) :-))

      Danke für das dicke Nähbienchen, einen schönen Abend noch und ganz liebe Grüße an Dich
      von Katrin

  10. Tolle Jacke, Kompliment! Die ganzen Details, die Du genäht hast, super professionell. Vor Jacken habe ich ja ziemlichen Respekt, aber irgendwie muss ich da jetzt auch mal ran.
    viele Grüße, Birgit

    1. Da bin ich jetzt aber ein wenig überrascht….wo Du doch sooooooo toll nähst.
      Die Jacke ist wirklich kein Hexenwerk. Die gelingt Dir 100% auch :-))
      Ganz liebe Grüe Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.