Rucksack KlapPack

Wie heißt es so schön:
Was lange währt wird gut!!!
So war das auch mit diesem Rucksack.

(Dieser Beitrag enthält Werbung, in dem ich das Schnittmuster benenne.)

P

Mein kleiner Enkel geht seit August in den Kindergarten.
Dafür wollte ich ihm natürlich einen Rucksack nähen.
Die Stoffauswahl fiel hier auf einen Canvas in blau und grün für außen
und einem martimen Innenstoff hatte ich noch in meinem Fundus.

Bei dem Schnittmuster habe ich mich für den KlapPack von
shesmile entschieden.
Diesen gibt es in 2 Größen mit einer praktischer großer Klappenöffnung.
Genäht habe ich die kleinere Version.

Die große Klappe am Hauptfach  bietet viel Platz für ein Plottermotiv.
Das hab ich auch genutzt.
Leider hat es den Eltern aber nicht so richtig gefallen
(das Problem dabei lag aber bei mir…
ja,ja …wenn die Omi nicht hören kann,
dann muss sie ebend alles zweimal machen/ nähen)

Das habe ich dann auch getan,
indem ich nochmal einmal ein Stück Stoff neu beplottet habe
und dieses dann auf die Klappe offenkantig aufgenäht habe.
Die Idee bekam ich von einer lieben Freundin
Danke noch mal dafür, liebe Manu!

Zum schließen habe ich oben noch eine zusätzliche Klappe angenäht.
Diese ist nicht im Schnittmuster enthalten.
Normalerweise  wird der Rucksack mit einem Druckknopf geschlossen.

Für die Aufhängung habe ich ein altes Gurtband
von einem Schlüsselanhänger genutzt.

Der fertige Rucksack ist jetzt super bei den Eltern
angekommen und Omi ist auch glücklich.

Ende gut, alles gut!!!

Liebe Grüße
Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.